Original italienische Minestrone
gulianaferrera am 15.07.2014

Original italienische Minestrone

  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Dose/n weiße Bohnen
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 2.5 Liter Gemsebrühe
  • 3 Stück Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 2 kleine frische Knoblauchzehen
  • 4 Stück Romanatomaten
  • 1 einige Stiele Petersilie zur Deko
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Schuss Weißwein
  • 2 EL Oli
  • 2 Scheibe/n Toastbrot
Zubereitung:
  1. Im ersten Schritt: weiße Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, Zwiebeln schälen und klein hacken, Staudensellerie waschen und klein schneiden, Möhren schälen und ebenfalls klein schneiden. Die Knoblauchzehen klein schneiden und die Romanatomaten vierteln.
  2. Im zweiten Schritt: Einen großen Topf mit dem Olivenöl erwärmen. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz darauf mit dem Weißwein ablöschen. Jetzt durchgängig rühren, bis sich Wein und Tomatenmark gebunden haben.
  3. Nun die Staudensellerie, die Möhren, die Tomaten, die Bohnen hinzufügen und kräftig rühren, damit nichts anbrennt. Sobald es brutzelt, die Gemüsebrühe hinzufügen. Einmal aufkochen lassen und dann auf mittlerer Stufe weiterköcheln lassen. Die Petersilie hacken. Nach 15-20 Minuten sind die Zutaten in etwa al dente. Jetzt auf Suppentellern servieren und mit der Petersilie überstäuben. Bei Bedarf die zwei Scheiben Toastbrot toasten und über der original italienischen Minestrone verstreuen.

Hat Dir "Original italienische Minestrone" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • heidekraut am 15.07.2014 um 17:55 Uhr

    Ich bin oft in Italien, bei dem frischen Gemüse vom Markt und dem Lebensgefühl, passt eine original italienische Minestrone einfach super. Ich mache das auch regelmäßig Zuhause... für ein bisschen Italien-Feeling 🙂

    Antworten
  • Teeminator am 15.07.2014 um 17:01 Uhr

    Wow, eine original italienische Minestrone, nicht schlecht, Herr Specht. Die sieht aber auch echt lecker aus! So fruchtig und leicht.

    Antworten