Paella de marisco
PowerPuffGirl20 am 22.08.2014

Paella de marisco

  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 12 Portionen
  • 4 Tasse/n Reis
  • 2 Tasse/n Olivenöl
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 Zweig/e Rosmarin
  • 2 große rote Zwiebeln
  • 2 Handvoll Scampi
  • 2 Handvoll Shrimps
  • 2 Handvoll Miesmuscheln
  • 200 g Hühnchenfilet
  • 200 g Schweinefleisch
  • 2 große rote Paprika
  • 2 Tasse/n Weißwein
  • 2 Tasse/n Brühe
Zubereitung:
  1. Die Meeresfrüchte waschen, das Fleisch in grobe Stücke schneiden.
  2. Den Knoblauch hacken, die Zwiebel auch. Das Gemüse in Streifen oder Stücke schneiden
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln, Tomatenmark, Meeresfrüchte und Fleisch zugeben und scharf anbraten. Die Meeresfrüchte dann wieder rausnehmen und auf einem Teller parken.
  4. Den Reis und den Rosmarin zugeben und ein paar Minuten glasig dünsten. Mit Wein und Brühe ablöschen und kurz einköcheln lassen.
  5. Das Gemüse zugeben und einrühren. Die Paella würzen.
  6. Jetzt so lange vor sich hin köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, dabei immer rühren, damit nichts anbrennt. Sobald der Reis gar und nur noch eine sämige Restflüssigkeit da ist, ist die Paella fertig. Die Meeresfrüchte sollten etwa 5 bis 10 Minuten vorher wieder dazu gegeben werden, damit sie schön heiß sind.

Hat Dir "Paella de marisco" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • JessicaRabbit am 27.08.2014 um 15:49 Uhr

    Wow, deine Paella de marisco sieht echt umwerfend aus, besonders in dieser tollen Pfanne.

    Antworten
  • PowerPuffGirl20 am 22.08.2014 um 17:51 Uhr

    Man kann in die Paella de marisco natürlich auch noch andere Muscheln nehmen, Jakobsmuscheln zum Beispiel. Ich mache manchmal auch noch dicke, weiße oder rote Bohnen rein.

    Antworten