Paella mit Fisch
KeinPonyhof am 21.08.2014

Paella mit Fisch

  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 2 Beutel Reis
  • 300 g Fisch (z.B. LAchs, Thunfisch...)
  • 2 Gläser eingelegte Miesmuscheln
  • 150 g Shrimps
  • 1 große Paprika
  • 100 g Erbsen
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Tasse/n Olivenöl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Zweig/e Rosmarin
  • etwas Safran oder Kurkuma
  • 200 g passierte Tomaten
Zubereitung:
  1. Zuerst schneide ich den Fisch in Stückchen und gieße schon mal die Muscheln ab. Etwas von dem Saft fange ich allerdings auf, damit aromatisiere ich die Paella noch.
  2. Das Gemüse schneide ich auch klein, der Knofi wird entweder gepresst oder ganz fein gehackt.
  3. Den Reis koche ich im Beutel vor, das finde ich einfacher.
  4. Jetzt nehme ich eine große Pfanne, gebe Olivenöl und Knofi und Tomatenmark hinein und erhitze sie. Dann kommt der Fisch und die Shrimps, die werden angebraten, dann das restliche Gemüse und die Muscheln, bis es teilweise glasig ist (was halt glasig werden kann).
  5. Das lösche ich dann mit den passierten Tomaten ab und dann gebe ich auch noch den Muschelsaft mit rein. Jetzt kann man auch schon mal würzen.
  6. Zum Schluss kommt noch der Reis dazu, den rühre ich mit unter und lasse das ganze dann auf ganz kleiner Flamme etwas ziehen. Kann sein, dass man noch etwas mehr Öl zugeben muss, damit nichts anbrennt.

Hat Dir "Paella mit Fisch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • KuchenKathrin am 03.09.2014 um 10:19 Uhr

    Mhhhh, Paella. Mit Fisch esse ich die auch gern, auch wenn das Original ohne gemacht wird.

    Antworten