Pak Choi kochen
veganonly am 22.12.2014
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Stück Pak Choi
  • 1 Prise/n Salz
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Zuerst den Strunk entfernen, das geht am besten mit einem kleinen, leicht gebogenen Messer. Anschließend die äußeren Blätter entfernen und den Pak Choi dann auseinander zupfen, so dass die Blätter ganz bleiben
  2. Den Pak Choi kurz in einer Schüssel mit Wasser waschen und danach gut trocken schüttenln
  3. Die Blätter vom Pak Choi in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis sie gerade so bedeckt sind. Eine Prise Salz und etwas Zitronensaft dazugeben und das Ganze zum Sieden bringen. Der Pak Choi muss gar nicht richtig gekocht werden, er sollte nie zu lange der Hitze ausgesetzt sein, weil er sonst alle Vitamine verliert und außerdem auch nicht mehr knackig ist
  4. Den Pak Choi im heißen Wasser etwa zwei bis drei Minuten mit Deckel dünsten, bis er etwas weicher geworden ist. Die Blätter dann aus dem Topf nehmen, sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken und anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Abschrecken sorgt dafür, dass die Blätter schön grün bleiben
  5. Jetzt kann man den Pak Choi einfach so als Beilage essen oder ihn zum Beispiel in eine asiatische Reispfanne geben

Hat Dir "Pak Choi kochen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • erdbeerqueen89 am 22.12.2014 um 16:58 Uhr

    so einfach ist Pak Choi kochen? Das ist ja total super, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ist bestimmt eine super Beilage zu Fisch, genau wie Spinat

    Antworten

Teste dich