Pasta mit Lachs
maria_elisabeth am 29.04.2015
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 350 g Pasta nach Wahl, zum Beispiel Bandnudeln
  • 0.5 Becher Sahne
  • 6 Stange/n grüner Spargel
  • 2 große Lachsfilets
  • 1 kleine Zitrone
  • 2 TL, gestr. Salz
  • 1 TL, gestr. Zucker
  • etwas frischer Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst einen großen Topf mit Wasser füllen und es zusammen mit etwas Salz zum Kochen bringen. Die Pasta hineingeben und nach Packungsanleitung kochen, bis sie al dente ist.
  2. Die Lachsfilet abbrausen und trocken tupfen, dann in mittelgroße Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin vorsichtig anbraten, dabei immer wieder wenden.
  3. Den Spargel waschen und die Enden großzügig abschneiden. Den Rest in Stücke schneiden. Einen Topf mit Wasser füllen, jeweils einen gestrichenen Teelöffel Salz und Zucker dazugeben und dann die Spargelstücke darin etwa 5 bis 6 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Den Lachs aus der Pfanne nehmen, sobald er fertig gegart ist, und warm stellen. Etwas Sahne in die Pfanne gießen und mit Zitronensaft abschmecken. Kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann alles gut verrühren, damit eine sämge Soße entsteht.
  5. Den Lachs zur Soße geben, die Pasta abgießen und dann beides zusammen mit dem gegarten Spargel auf tiefe Teller verteilen.

Hat Dir "Pasta mit Lachs" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • sannesusanne am 29.04.2015 um 17:24 Uhr

    Ich liebe Pasta mit Lachs, das schmeckt so gut! Die Idee, Spargel dazu zu machen, finde ich total klasse, das werde ich bald mal nachkochen!

    Antworten

Teste dich