Erdbaershakeam 12.03.2014 um 15:34 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,83 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 100 g Mehl
  • 3 Stück Eier
  • 100 g Quark (Magerquark)
  • 1 Spritzer Mineralwasser
  • 1 TL, gestr. Backpulver
Zubereitung:
  1. Als erstes muss man das Mehl und das Backpulver vermischen
  2. Der Magerquark wird mit Mineralwasser verrührt, so wird er besonders cremig
  3. Zutaten aus Schritt 1 und 2 sowie die Eier miteinander vermengen
  4. Pfannkuchen ausbacken und nach Bedarf mit Beeren oder anderem Obst garnieren

Kommentare (4)

  • Mein Freund kann keine Laktose deswegen muss ich dann Pfannkuchen ohne Milch machen. Beim Magerquark war ich mir nicht sicher, deswegen habe ich den dann auch durch Wasser ersetzt, aber sie sind trotzdem was geworden und er hat sich total über ein süßes Frühstück gefreut.

  • LECKERRRRRR! Hab sie gestern zum Abendessen gemacht, mit Lachs und Frischkäse. Weil ich auch keine Milch mehr hatte, hab ich dein Rezept genommen. Und ich muss sagen, auch Pfannkuchen ohne Milch schmecken.

  • Ich wollte schon oft Sonntags Pfannkuchen machen und hatte dann keine Milch da. Jetzt hab ich mir das Rezept gleich abgespeichert, damit ich dann auch Pfannkuchen ohne Milch machen kann. Die Idee mit dem Quark finde ich super.

  • Obwohl ich gerne Milch trinke oder mein Müsli immer mit Milch mache, mag ich Pfannkuchen ohne Milch irgendwie lieber. Durch das Mineralwasser werden die so schon fluffig. Das ist wirklich ein tolles Rezept, ich mache die Pfannkuchen echt oft, weil sie so gut sind!