Philippinisches Fleischcurry

elythandeam 15.04.2014 um 13:58 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 150 g Kalbslende
  • 1 halbe Mango
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 3 EL Sojaöl
  • 1 EL Currypulver
  • 20 g getrocknete Kokosnuss
  • 50 ml Weißwein
  • 50 ml Annassaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml süße Sahne
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 100 g Schweinehack
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • etwas Semmelbrösel
  • 1 EL Zitronenmelisse, Thymian, Petersilie
  • 1 kleines Ei
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Minze
Zubereitung:
  1. Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Hackfleisch, Frühlingszwiebel, 1/2 Knoblauchzehem Semmelbrösel, Ei, Salz, Pfeffer und Kräuter miteinander vermischen und kleine Hackbällchen formen. Diese in siedendem Salzwasser in ca. 10 Minuten garziehen lassen.
  3. Die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Das Kalbfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch anbraten. Wenn es fast fertig ist Zwiebel, Knoblauch und Mango zufügen. Alles herausnehmen und den Curry und die getrockneten Kokosnussraspeln in 1 EL Öl kurz anbraten
  5. Mit Wein und Ananassaft ablöschen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Den Ketchup einrühren, nochmals aufkochen und alle anderen Zutaten in die Soße legen
  6. Mit der kleingehackten Minze garnieren

Kommentare