Pinienkerne anrösten
sheila_loves am 10.11.2014
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Prise/n grobes Meersalz
Zubereitung:
  1. Eine Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen. Wenn sie heiß ist, die Temperatur herunter drehen, damit die Pinienkerne beim Anrösten nicht anbrenne und schnell dunkel werden, dann schmecken sie nämlich nicht mehr
  2. Die Pinienkerne ohne Fett in die Pfanne geben und sie dabei immer in Bewegung halten, so kann man verhindern, dass sie schwarz werden. Am besten die Pfanne einfach am Stiel halten und immer wieder schwenken oder die Kerne mit einem Kochlöffel immer wieder wenden
  3. Nach etwa 5 Minuten sollten die Kerne fertig sein. Kurz abkühlen lassen und dabei in etwas grobem Meersalz wenden, damit schmecken sie dann noch besser
  4. Die Pinienkerne anschließend in den Salat oder die Pastasoße geben

Hat Dir "Pinienkerne anrösten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • veggieforme am 10.11.2014 um 11:27 Uhr

    Pinienkerne anrösten für Salate ist immer eine gute Idee, finde ich. Ich mag es nämlich auch total gerne, wenn ein bisschen Crunch im Spiel ist. Die Idee, die Kerne anschließend noch in Salz zu wenden, finde ich klasse!

    Antworten