Pizza quattro stagionie

Franzi29am 30.03.2014 um 19:08 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hat dir “Pizza quattro stagionie” gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung – und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 500 g halb Weizenmehl (auch sehr lecker mit Dinkelmehl) halb mit Vollkornmehl
  • 10 g Hefe
  • 1 Handvoll getrocknete Kräuter (italienische oder Oregano)
  • 1 Handvoll Sesamkörner
  • 1 etwas Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Dose/n Stückige Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 1 EL Paprikapulver (je ein scharfen und ein edelsüssen)
  • 1 EL Oregano
  • 1 Blatt Lorbeerblatt
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Päckchen Salami
  • 1 Päckchen Schinken
  • 1 Paar Champignons
  • 1 Paar Peperonie
  • 1 Paar Oliven (je nach geschmack schwarz oder grün)
  • 1 Päckchen geriebenen Emmentaler
Zubereitung:
  1. Teig aus ersten Zutaten mischen und an einem warmen Ort 1-2 Std. gehen lassen
  2. Für die Sauce: Knoblauch in Olivenöl andünsten Tomaten und Tomatenmark dazugeben und mit Lorbeerblatt 20-30 min köcheln lassen. Dann kraftig würzen
  3. Teig ausrollen und auf ein mit backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatensauce auf den ausgerollten Teig legen. Blech in kalten Ofen auf 200° stellen und den Teig solange darin lassen bis der Ofen auf 200° geheizt ist
  4. In der Zwischenzeit alles für den Belag zurecht schnippeln. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und belegen. Dann nochmals für 10-20 min bei 180° backen.

Kommentare