Puten Wraps mit Milram-Frühlingsquark
Strahli75 am 25.03.2014
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 5 Portionen
  • 1 Paket Wraps (Fertigprodukt - am besten MaisWraps/Tortilias nehmen da weniger Kalorien)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Stück Gurke
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Stück Eisbergsalat
  • 1 Becher Milram Frühlingsquark leicht
  • 1 Prise/n Knoblauchgewürz
  • 1 Prise/n Kräutersalz oder Tomate/MozzarellaSalz
  • 1 große Möhre
  • 500 g Putenfilet (mariniert oder selber würzen)
Zubereitung:
  1. Backofen vorheizen (180 Grad Umluft)
  2. Möhre, Tomaten, Zwiebel, Gurke und Eisbergsalat klein schneiden mit Kräutersalz oder Tomate/MozzarellaSalz würzen und in einer Schüssel verrühren. Ich verzichte hier bewußt darauf den Salat mit Öl zuzubereiten!
  3. Den Milram Frühlingsquark mit einer Prise Knoblauchgewürz verrühren.
  4. Die Putenfilets kleinschneiden (in Würfel oder Streifen) und dann durchbraten. Tipp: Ich kaufe marinierte Putenfilets - brate die Würfel dann ohne weiteres Öl - mit Deckel).
  5. Die Wraps kurz in den Backofen (1-2 min - siehe Packungsbeilage! Sonst werden sie zu hart!). Tipp: Da die Wraps schnell kalt werden: Teller im Backofen anwärmen
  6. Dann die Wraps nacheinander belegen: zuerst Quark, dann Fleisch und Salat - dann zuklappen. Die fertigen Wraps sofort zum Verzehr verteilen oder die fertigen zum warmhalten in den (bereits abgestellten) Backofen stellen.

Hat Dir "Puten Wraps mit Milram-Frühlingsquark" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich