Quark Grieß Auflauf
applepie77 am 05.05.2015
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 500 g Magerquark
  • 75 g Grieß (Weichweizengrieß)
  • 4 kleine Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL, gestr. Backpulver
  • 1 kleine Vanilleschote
  • 1 Dose/n Pfirsiche halbiert
  • 2 EL gehackte Haselnüsse
  • 2 Prise/n Zimt
  • 1 Prise/n Salz
  • 1 kleine Bio Zitrone
  • etwas Margarine
Zubereitung:
  1. Die Eier als erstes vorsichtig trennen und das Eiweiß anschließend mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. Etwas von der Zitronenschale abreiben. Das Eigelb schaumig schlagen und die Zitronenzesten zusammen mit der Hälfte des Zuckers unterheben. Das Mark der Vanilleschote vorsichtig mit einem Messer auskratzen und zum Eigelb geben.
  3. Den Quark unter die Eigelbmasse heben und denn den Grieß,den Zimt und das Backpulver dazugeben, alles gut verrühren.
  4. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben, sodass ein lockerer Teig entsteht.
  5. Eine Auflaufform mit Margarine einfetten, dann die Quarkmasse hineingeben. Die Pfirsiche (man kann auch Aprikosen nehmen) in den Teig drücken und mit dem restlichen Zucker und den Haselnüssen bestreuen. Den Auflauf bei 200 Grad Umluft etwa 25 Minuten im Ofen backen.

Hat Dir "Quark Grieß Auflauf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • lydia_muc am 05.05.2015 um 13:28 Uhr

    Ich kenne Quark Grieß Auflauf auch noch aus meiner Kindheit, total lecker! Bei uns waren statt Pfirsichen allerdings immer Kirschen drin, das war auch richtig lecker. Mensch, das habe ich schon so lange nicht mehr gegessen, da muss ich dein Rezept direkt ausprobieren!

    Antworten

Teste dich