Süß-saure Eier
Dany1705 am 12.04.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 kleines Stückchen Butter zum Braten
  • 0.5 kleine Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Brühe
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas Pfeffer
  • 1 etwas Essig
  • 4 Stück Eier
  • 6 große Kartoffeln
  • 1 etwas Milch
Zubereitung:
  1. Wir beginnen wie so oft mit einer Mehlschwitze als Soßengrundlage. Dazu wird ein schönes Stückchen Butter geschmolzen und eine halbe gewürfelte Zwiebel angebraten.
  2. Ist die Zwiebel schön glasig kann Mehl dazugegeben werden.
  3. Nun ist ganz wichtig, dass ununterbrochen gerührt wird, da Butter schnell schwarz werden kann. Trotzdem sollte man keine Angst haben, wenn die Zwiebeln und die Butter sehr dunkel werden. Das sollen sie sogar. Die Soße muss später richtig dunkelbraun werden.
  4. Nach ca. 5 Minuten auf mittlerer Flamme müsste alles die richtige Farbe haben. Jetzt kann mit Brühe abgelöscht werden.
  5. Auf kleiner Flamme weiterköchelnd kann nun gewürzt werden. Salz, Pfeffer, Zucker und Essig, alles nach Geschmack dazugeben.
  6. Anschließend werden die Eier direkt in die Soße geschlagen.
  7. Vorsichtig wird zwischendurch ein wenig Soße über die Eier gelöffelt. Auf größerer Flamme muss alles noch ein wenig kochen, bis das Eiweiß fest ist und das Gelbe halbdurch.
  8. Alles mit Quetschkartoffeln oder Salzkartoffeln servieren und genießen.

Hat Dir "Quetschkartoffeln mit süß-saure Eier" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?