Quiche Lorraine Blätterteig
haihappenuhhaha am 28.10.2014
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 Paket Blätterteig
  • 300 g Speck
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 große Eier
  • 250 g Gruyère (oder anderer Käse)
  • 200 g Crème fraîche
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Paprika edelsüß
Zubereitung:
  1. Zuerst den Blätterteig in einer runden Tarteform, die ein bisschen eingefettet ist, auslegen. Damit der Teig nicht zu warm wird, während die Füllung vorbereitet wird, sollte die Form anschließend in den Kühlschrank gestellt werden. Wenn Blätterteig zu warm wird, bekommt er beim Backen eine komische Konsistenz
  2. Die Zwiebeln schälen und in etwas Fett andünsten, nach und nach gebe den Speck, der vorher gewürfelt werden muss, dazugeben und mit anbraten
  3. Die Eier, den geriebenen Käse und die Crème frâiche in einer großen Schüssel zu einer glatten Masse verrühren und dann die abgekühlten Zwiebel-Speck-Mischung unterheben
  4. Die Masse mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Paprika würzen und noch einmal gut umrühren, damit sich alles gut verteilen kann
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen
  6. Bei 200 Grad bleibt die Quiche Lorraine dann für etwa 20 bis 25 Minuten im Ofen

Hat Dir "Quiche Lorraine Blätterteig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 03.11.2014 um 16:34 Uhr

    ich habe noch nie eine Quiche Lorraine aus Blätterteig gegessen, aber da der Teig ja immer so eine tolle Konsistenz hat, kann ich mir das richtig gut vorstellen. Ich werde es mal ausprobieren, dann allerdings eine Veggie-Variante für die Füllung nehmen 🙂

    Antworten
  • tiffany301 am 28.10.2014 um 15:27 Uhr

    mir schmeckt eine Quiche Lorraine mit Blätterteig besser als mit Mürbeteig, ich finde das irgendwie luftiger und nicht so schwer. Aber ich habe noch eine selbst gebacken, dass muss ich jetzt mit diesem Rezept unbedingt mal nachholen, das scheint ja wirklich leicht zu sein!

    Antworten