Reibekuchen im Backofen
eloise7 am 06.10.2014
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 1400 g Kartoffeln
  • 4 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Päckchen Creme Fraiche
  • 1 Prise/n Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise/n evtl. Muskat
  • 2-3 EL Weizenmehl
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Handvoll geriebenen Käse
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schälen und anschließend reiben. Am besten eine große Rührschüssel nehmen, damit man später keine Platzprobleme bekommt. Den Backofen auf 180 Grad Ober/-und Unterhitze vorheizen.
  2. Danach die Zwiebeln häuten und klein schneiden. Jetzt unter die Kartoffelraspeln heben. Crème fraîche dazugeben, je nach Geschmack würzen. Das Mehl langsam einrieseln lassen und gut verrühren.
  3. Ich schnippel meistens noch Zucchini in die Reibekuchenmasse und mische etwas Reibekäse unter, einfach, weil es mir gut schmeckt. Ist aber natürlich kein Muss, denn die Reibekuchen im Backofen gebrutzeltt, gelingen auch so! Die Kartoffelmasse in kleine Plätzchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Bleche jetzt auf die mittlere Schiene schieben und 25 Minuten etwa backen lassen.

Hat Dir "Reibekuchen im Backofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • PhilipColson am 08.10.2014 um 17:25 Uhr

    Ich bin super begeistert von der Idee, Reibekuchen im Backofen zu machen. Ich lasse mich immer gern eines besseren belehren 😉

    Antworten
  • Dagoberta am 07.10.2014 um 10:58 Uhr

    Reibekuchen im Backofen zu machen, klingt wirklich nach einer fettfreieren Lösung. Eigentlich mag ich Reibekuchen super gerne, aber oft waren mir die immer zu fettig...

    Antworten