Reibekuchen vom Blech
Carlotta19 am 08.10.2014
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln
  • 5 Stück Möhren
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Prise/n Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Mehl
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schälen und raspeln, genauso wie die Möhrchen. Dann die Zwiebel fein hacken und mit dem Mehl alles zusammen in eine Schüssel geben. Den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.
  2. Den Schmand unterrühren und kräftig würzen. Jetzt müssen kleine Plätzchen geformt werden. Die runden Reibekuchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und auf die mittlere Schiene stellen.
  3. Nach 35-45 Minuten sollten die Reibekuchen fertig sein. Dazu passt Lachs mit Meerrettich, Apfelmus oder Sauerrahm mit Kräutern.

Hat Dir "Reibekuchen vom Blech" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Annuschka9 am 08.10.2014 um 18:00 Uhr

    Ich hab auch schon mal Reibekuchen vom Blech gemacht. Ich fand die Variante auch besser, als die Pfannen-Variante:-)

    Antworten
  • PhilipColson am 08.10.2014 um 17:24 Uhr

    Ich hab noch nie Reibekuchen vom Blech gemacht, immer in der Pfanne. Klingt nach viel weniger Aufwand! Top!

    Antworten