Rinderrouladen im Schnellkochtopf
MadameCuisine am 31.03.2014

Rinderrouladen im Schnellkochtopf

  • Arbeitzeit: 55 min
  • Koch-/Backzeit: 1, 10 min
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 8 Scheibe/n Rinderrouladen
  • 4 TL Butterschmalz
  • 3 große Zwiebeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 große Karotten
  • 0.5 Stange/n Lauch
  • 150 g Sellerieknolle
  • 8 Scheibe/n Speck
  • einige Gewürzgürkchen
  • 4 Stück Wacholderbeeren
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 2 Körner Piment
  • einige schwarze Pfefferkörner
Zubereitung:
  1. Senf, Salz und Pfeffer auf den Rouladen verteilen.
  2. Speck in schmale Streifen schneiden und auf die Rouladen legen.
  3. Gürkchen ganz lassen oder in Streifen schneiden und auf eine Hälfte Fleischstücke legen.
  4. Nun werden die Rouladen gewickelt, nicht zu locker, aber auch nicht so, dass etwa herausquillt.
  5. Rouladen nach dem Wickeln mit Küchenband befestigen.
  6. Zwiebeln, Karotten, Sellerieknolle, Lauch klein schneiden.
  7. Wenn Rouladen braun sind, Zwiebeln kurz mit anbraten.
  8. Klein geschnittenes Gemüse hinterher und auch kurz anbraten.
  9. Rotwein hinzugeben und leicht einkochen lassen.
  10. Pfefferkörner, Wachholder, Piment und Lorbeerblätter auch in den Topf werfen.
  11. Mit Wasser bzw. Brühe auffüllen, bis Rouladen bedeckt sind.
  12. Schnellkochtopf schließen und auf dem zweiten Druck-Ring, bzw. der 2. Stufe 25 Minuten garen.
  13. Schnellkochtopf vom Herd nehmen und 30 Minuten lang den Druck abbauen lassen.
  14. In dieser Zeit die Beilagen zubereiten, zum Beispiel Kartoffeln und Rotkraut.
  15. Rouladen aus dem Topf holen und zur Seite legen.
  16. Nun braucht man einen weiteren Topf und ein Sieb. Die Brühe aus dem Schnellkochtopf wird durch das Sieb in den zweiten Topf gegossen.
  17. Mit einer Gabel die Gemüsestücke im Sieb zusätzlich noch etwa auspressen.
  18. In einem Tässchen verrührt man ein paar TL Mehl mit Wasser.
  19. Die gesiebte Soße wird nun noch einmal aufgekocht. Wenn die Soße kocht, gibt man das Mehlwasser langsam unter Rühren hinzu.
  20. Weiter mit dem Schneebesen rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  21. Nun Rouladen in die Soße geben und dort werden sie warmgehalten bis alle anderen Zutaten fertig sind.

Hat Dir "Rinderrouladen im Schnellkochtopf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Burgermeister am 19.05.2014 um 15:03 Uhr

    Ich bin bisher noch nie auf die Idee gekommen, dass man Rinderrouladen im Schnellkochtopf machen kann. Ein bisschen Misstrauisch bin ich zwar noch, aber ich werde es mal probieren 😀

    Antworten
  • kuechenfee1990 am 22.04.2014 um 12:40 Uhr

    Ich muss zugeben, dass ich nicht wusste, dass man Rinderrouladen im Schnellkochtopf machen kann! Aber danke für den Tipp, dann werde ich das doch glatt mal ausprobieren. 😀

    Antworten