Risotto mit Pilzen und getr. Tomaten

Mimichen89am 22.03.2014 um 13:34 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Risotto-Reis
  • 200 ml Weißwein (Am besten einen guten, den man auch zum Gericht trinken möchte.)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Champions (Es können auch andere Pilzsorten verwendet werden.)
  • 2 Stück Getr. Tomaten (Gerne auch mehr, aber vorsicht sie sind sehr Salzig)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 100 g Geriebener Parmesankäse
  • 3 EL Olivenöl
Zubereitung:
  1. Eine große, hohe und wichtig beschichtete Pfanne nehmen und das Olivenöl darin erhitzen. Mit der Knoblauchpresse den Knoblauch zerdrücken und im Olivenöl schön Gelb/Gold anbraten. Danach den Reis dazugeben und auch diesen kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und die Hitze reduzieren. Wenn der Weißwein aufgesogen ist, etwas Gemüsebrühe in die Pfanne geben. Wichtig nur soviel das der Reis gerade so bedeckt ist. Rühren nicht vergessen, sonst brennt das Risotto an. Nun warten, bis die Gemüsebrühe wieder aufgesogen ist. Während des Wartens den Deckel auf die Pfanne tun. Das Ganze wird so lange gemacht, bis die Gemüsebrühe leer ist. In der Zwischenzeit die Pilze vom Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Danach geht es mit den getrockneten Tomaten weiter, diese in Streifen schneiden. Achtung immer dran denken, das Risotto umzurühren und neue Gemüsebrühe dazu zugeben. Wenn das Risotto noch etwas bissfest ist, aber schon fast fertig. Die Pilze und die getrockneten Tomaten dazugeben und alles umrühren. Wenn die Pilze durch sind und das Risotto durch ist, musst du einen Teil vom Parmesankäse dazugeben und verrühren. Der restliche Parmesankäse wird dann vor dem Essen drüber gestreut. Da die Gemüsebrühe und der Parmesankäse schon salzig ist, muss das Risotto nicht mehr nachgewürzt werden. Den übrigen Wein kann man gut gekühlt dazu trinken. :)

Kommentare