Rote Linsen Eintopf
veganonly am 29.01.2015
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 300 g rote Linsen
  • 4 große Karotten
  • 6 große Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1.5 Liter vegane Gemüsebrühe
  • 1 kl. Dose/n Kokosmilch
  • 1 TL Currypulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Erdnussöl zum Anbraten
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in reichlich Salzwasser etwa 10 Minunen lang bei starker Hitze kochen, bis sie weich sind. Je kleiner die Würfel sind, desto schneller geht es natürlich.
  2. Die Zwiebeln abziehen und relativ fein würfeln. Das Öl in einen großen Topf geben und die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Dann die roten Linsen dazugeben und sie ebenfalls anschwitzen. Das Gemüse nach wenigen Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Die Karotten ebenfalls schälen und in Stücke schneiden, dann zur Gemüsebrühe in den Topf geben und das Ganze zum Kochen bringen. Der Eintopf muss ca. 25 Minuten köcheln, bis die Karotten schön weich sind.
  4. Die Karottfeln abschütten und etwa 5 Minuten vor Ende der Kochzeit in den Eintopf geben und das Ganze mit etwas Kokosmilch aufgießen. Wie viel man nimmt, hängt davon ab, wie cremig der Eintopf später sein soll.
  5. Wer mag kann den Eintopf pürieren, aber ich finde ihn mit Stückchen total super, da hat man etwas zu beißen. Dazu schmeckt frisches Baguette super.

Hat Dir "Rote Linsen Eintopf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • kochloeffel am 29.01.2015 um 16:33 Uhr

    Sieht richtig lecker aus, dein rote Linsen Eintopf! Ich hatte auch mal ein Rezept dafür, kann es aber leider nicht mehr finden. Aber so vom Gefühl her, kommt das hier schon recht nahe ran, daher werde ich es auf jeden Fall nachkochen!

    Antworten