Rote Linsensuppe mit Kokosmilch
ViviLili am 10.02.2014
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 300 g rote Linsen
  • 3 EL Öl
  • 500 ml Wasser
  • 3 große Möhren
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Basilikum
  • 3 TL Oregano
Zubereitung:
  1. Zuerst schäle ich die Zwiebeln und hacke sie klein. Auch die Möhren werden geschält und in Scheiben geschnitten.
  2. Danach erhitze ich in einem Topf etwas Öl und brate die Zwiebeln und die Möhren kurz bei geringer Hitze an. Man kann natürlich auch Margarine oder Butter nehmen, aber ich finde, dass Öl die gesündeste Alternative ist.
  3. Danach kommen auch schon die roten Linsen in den Topf und alles wird mit Wasser aufgegossen und etwa 15 min lang bei geschlossenem Deckel gekocht.
  4. Dann sollten die Linsen auch schon weich sein. Anschließend püriere ich alles ganz fein.
  5. Danach gieße ich noch die Kokosmilch und die passierten Tomaten hinzu und lasse die Suppe noch für weitere 5 min köcheln.
  6. Zum Schluss würze ich das Ganze mit Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer. Natürlich könnt ihr auch andere Gewürze nehmen, aber so schmeckt es richtig schön italienisch.

Hat Dir "Rote Linsensuppe mit Kokosmilch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Kuechenchefin am 28.04.2014 um 17:02 Uhr

    War am Anfang etwas skeptisch, weil ich rote Linsen bis jetzt nur aus der indischen Küche kannte. Doch auch diese Variante hat mich überzeugt. Lecker!

    Antworten
  • sannesusanne am 14.02.2014 um 12:43 Uhr

    ich kenne nur die klassischen Linsen, aber die rote Linsensuppe hört sich wirklich sehr lecker. ich werde sie testen!

    Antworten

Teste dich