Roter Heringssalat
Probiermal2 am 02.01.2015
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 3
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • 300 g Salzheringsfilets
  • 150 g rote Bete aus dem Glas
  • 2 Stück saure Gurken
  • 7 EL Mayonnaise
  • 4 EL Saft von der roten Bete
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Bund Dill
  • 1 kleine Zwiebel
Zubereitung:
  1. Die Salzheringsfilets schneide ich klein und gebe sie in eine Schüssel.
  2. Jetzt schäle ich die Zwiebel, hacke sie fein und gebe sie ebenfalls in die Schüssel.
  3. Nun schneide ich noch die rote Bete und die Gurken klein und gebe sie auch dazu.
  4. Den Dill wasche ich, schneide ihn ganz fein und gebe sie auch zum Salat.
  5. Nun gebe ich die Mayonnaise, den Saft der roten Bete und ein Lorbeerblatt dazu.
  6. Anschließend lasse ich ihn etwa 3 Stunden im Kühlschrank ziehen.

Hat Dir "Roter Heringssalat" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • NaschKater am 21.01.2015 um 10:09 Uhr

    Was für eine Kindheitserinnerung. Bei uns stand früher oft roter Heringssalat auf dem Tisch, dazu gabs dann Salzkartoffeln. Bei uns Kindern hat er echt die Geister gespalten - mein Bruder hat ihn geliebt, ich mochte den erdigen Geschmack von roter Beete nie.

    Antworten
  • Kuchenfoermchen am 02.01.2015 um 17:42 Uhr

    Roter Heringssalat ist auch unser Silvesterklassiker. Wir machen aber manchmal ebenso Heringssalat mit saurer Sahne und ohne rote Bete. Schmeckt auch gut. 😉

    Antworten