Rotkraut verfeinern
erdbeerqueen89 am 19.12.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 Glas Rotkraut
  • 2 EL Apfelmus
  • 1 Handvoll Wachholderbeeren
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Rotkraut, egal ob ich es im Supermarkt gekauft oder von meiner Oma bekommeh habe, gebe ich in einen Topf und erhitze es langsam. Die Temperatur drehe ich dabei nicht zu hoch
  2. Wenn das Kraut schon lauwarm ist, rühre ich zwei Esslöffel Apfelmus unter und vermenge es so lange mit dem Rotkraut, bis sich beides gut miteinander verbunden hat
  3. Dann gebe ich noch eine Handvoll Wachholderbeere dazu und lasse das Rotkraut mit halb geschlossenem Decke etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze ziehen. Es sollte nicht richtig kochen, nur ziehen eben
  4. Nach dieser Viertelstunde hole ich mit einem kleinen Löffel die Wachholderbeeren wieder aus dem Kraut, schmecke es noch mit Salz und Pfeffer ab und dann kann ich es auch schon genießen!

Hat Dir "Rotkraut verfeinern" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veganonly am 19.12.2014 um 12:24 Uhr

    Ich liebe Rotkraut, vor allem jetzt zu Weihnachten! Die Idee, Rotkraut zu verfeinern finde ich klasse, das schmeckt bestimmt richtig gut mit dem Apfelmus. Ich kenne es sonst eher nur mit Apfelstückchen, aber ich werde es auf jeden Fall mal mit dem Mus probieren

    Antworten

Teste dich