Rotkraut zubereiten
veganmachtspass am 01.01.2015
  • Arbeitzeit: 1, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 Kopf Rotkohl
  • 2 große Kochäpfel
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 Handvoll Nelken
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Weizenmehl
  • 2 EL Rotweinessig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas pflanzliche Margarine
  • etwas Zucker
Zubereitung:
  1. Zuerst schneide ich den Rotkohl klein, dazu entferne ich die äußeren Blätter, schneide dann den Strunk heraus und hoble den Rest anschließend mit einer feinen Reibe in kleine Stücke
  2. Die Zwiebel ziehe ich ab und schneide sie in große Stücke, damit ich sie später wieder gut aus dem Rotkraut herausfischen kann. Die Äpfel wasche ich, schneide das Kerngehäuse heraus und schneide das Fruchtfleisch anschließend in sehr, sehr feine Stücke
  3. Jetzt zerlasse ich etwas Margarine in einem großen Topf und schwitze die Zwiebelstücke darin an. Dann gebe ich das klein geschnittene Rotkraut dazu und dünste es ein paar Minuten an. Dann kommen die Apfelstücke, die Nelken, das Lorbeerblatt sowie etwas Salz und Pfeffer dazu
  4. Den Essig verrühre ich mit dem Wasser und gebe beides zum Rotkraut und den Gewürzen. Dann lege ich den Deckel auf den Topf und lasse das Kraut etwa 1,5 Stunden köcheln
  5. Nach dieser Zeit fische ich die Zwiebeln und die ganzen Gewürze aus dem Rotkraut und gebe dann 2 EL Mehl dazu, damit das Kraut gut bindet. Damit keine Klumpen entstehen, gebe ich noch etwas Wasser oder Rotweinessig dazu
  6. Dann schmecke ich das Rotkraut mit Salz, Pfeffer und Zucker an und lasse es abkühlen. Wenn ich servieren möchte, erhitze ich es einfach noch einmal kurz in einem kleinen Topf

Hat Dir "Rotkraut zubereiten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • goldline3 am 01.01.2015 um 11:12 Uhr

    Ich hätte nicht gedacht, dass Rotkraut zubereiten so einfach sein kann! Werde das Rezept heute Abend mal ausprobieren!

    Antworten

Teste dich