Rouille Bouillabaisse
Rabrauke am 28.07.2015

Rouille Bouillabaisse

  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Seeteufel
  • 600 g Drachenkopf
  • 600 g Knurrhahn
  • 600 g Miesmuscheln
  • 300 g Scampi
  • 2 große Zwiebeln
  • 6 große Knoblauchzehen
  • 1 große Knolle Fenchel
  • 3 kleine Möhren
  • 2 Stange/n Sellerie
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 200 g Kartoffeln
  • 225 ml Weißwein
  • 125 ml Anisschnaps/Pastis
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • 3 kleine Safranfäden
  • 1 kl. Dose/n Tomatenmark
  • nach Bedarf Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 kl. Bund frischer Thymian
  • 2 Scheibe/n Toastbrot
  • 2 kleine Eigelb
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise/n Chilipulver
Zubereitung:
  1. Zuerst kümmert man sich um die Brühe, die ist ja die Basis der Suppe. Dazu reinigst du die Gräten und Köpfe unter fließendem Wasser. Die Kiemen schneidest du mit einem scharfen Messer raus. Dann lässt du erstmal alles abtropfen.
  2. Zuerst kümmert man sich um die Brühe, die ist ja die Basis der Suppe. Dazu reinigst du die Gräten und Köpfe unter fließendem Wasser. Die Kiemen schneidest du mit einem scharfen Messer raus. Dann lässt du erstmal alles abtropfen.
  3. Jetzt gibst du die gehackten Tomaten und die Gräten/Köpfe dazu und kochst alles gut auf. Nach 5 Minuten gießt du dann mit dem Weißwein ab und lässt die Suppe nochmal 5 Minuten köcheln. Jetzt kommen 1,5 Liter Wasser und der Anisschnaps und der Orangensaft dazu.
  4. Die Chilischote wird einmal längs aufgeschlitzt und zusammen mit dem Safran, den Lorbeerblättern und etwa 8-10 Zweigen Thymian mit in die Suppe gegeben. 30 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zeit wäschst Du die Miesmuscheln. Wenn welche offen sind, wirfst du sie weg. Und die Kartoffeln werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Die Fischfilets schneidest du in kleine Stücke.
  6. Nach den 30 Minuten stellst du dir einen weiteren großen Topf hin und gießt die Suppe durch ein Sieb in den neuen Topf. Dabei drückst du die Flüssigkeit richtig schön aus der Einlage heraus. Ich mache das immer mit einem Löffel. Die Einlage wird danach entsorgt.
  7. Die Fischbrühe wird in dem neuen Topf aufgekocht, zusammen mit den Kartoffeln. Sobald sie gar sind, kommen die Miesmuscheln hinzu, die brauchen etwa 10 Minuten, bis sie fertig sind. Sind noch welche geschlossen,müssen die auch raus.
  8. Danach sollte die Suppe nur noch ziehen. Jetzt kommen die Fischfilets und die Scampi dazu und der Deckel drauf. 10 Minuten ziehen lassen, fertig.
  9. Jetzt kommt die Rouille an die Reihe. Dafür nimmst du das Toastbrot und schneidest die Ränder ab und das Brot in Stücke. Gib es in einen tiefen Teller und weiche es dann für 10 Minuten in 6 EL Brühe ein. In der Zeit vermischst du den restlichen Knoblauch mit einer Prise Salz und verarbeitest beides in einem Mörser zu einer Paste.
  10. Jetzt gibst du das zerdrückte Brot, die Knoblauchpaste, Eigelb und Gewürze in einen Messbecher und pürierst es gut durch. Währenddessen lässt du langsam in einem dünnen Strahl Olivenöl einfließen. Wenn sich alles zu einer dicken Mayonnaise verbunden hat, ist die Ruoille fertig.
  11. Die Rouille wird auf frischem Baguette serviert.

Hat Dir "Rouille Bouillabaisse" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?