Rührei machen
kochloeffel am 24.03.2014
  • Arbeitzeit: 3 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 4 m.-große Eier
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas frische Petersilie
  • 1 TL Butterschmalz
Zubereitung:
  1. Zuerst gebe ich die Eier in eine Schale und verquirle Eigelb und Eiweiß gut miteinander. Danach versuche ich, diese dicken „Fäden“, die sich manchmal bilden, so gut es geht herauszuziehen
  2. Mit Salz und Pfeffer würze ich die Eier und rühre dann die Creme fraiche unter. Wenn das Rührei dann zu dickflüssig ist, gebe ich einen Esslöffel Wasser dazu
  3. Dann erhitze ich Butterschmalz in einer Pfanne und gebe die Eier dazu, ich fange dann direkt an, sie mit einem Pfannenwender hin und her zu schieben, damit die typische Rühreikonsistenz entsteht
  4. Nach etwa 3 Minuten sollte das Rührei fertig sein, dann gebe ich es auf einen Teller und dekoriere es mit ein bisschen frischer Petersilie

Hat Dir "Rührei machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • erdbeerqueen89 am 24.03.2014 um 17:42 Uhr

    Rührei machen ist wirklich eine Kunst, bei mir wird es immer viel zu trocken. Die Geheimzutat von deiner Oma werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall ausprobieren, schmeckt bestimmt super.

    Antworten

Teste dich