Sahnelendchen im Baconmantel
KadK am 11.08.2014

Sahnelendchen im Baconmantel

  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Schweinefilet
  • 10 Scheibe/n Frühstücksspeck
  • 1 große Zwiebel
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas Pfeffer
  • 1 EL, gest. Mehl
  • 200 g Schlagsahne
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 300 g Kirschtomaten
  • 2 EL Öl
  • 250 ml klare Brühre (Instant)
  • 50 g Kräuterbutter
Zubereitung:
  1. Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen und mit dem Speck umwickeln. Die Zwiebel fein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Filets nacheinander unter Wenden rundherum kräftig und knusprig anbraten. Das Fleisch mit Salz (sparsam, da der Bacon würzig genug ist) und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.
  2. Den Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln in dem heißen Bratfett (ich habe etwas Bratfett weggekippt, da der Speck ganz schön viel Fett lässt, das war mir dann zuviel) geben, kurz anbraten und die Tomaten zufügen. Ihr könnt die Tomaten ganz lassen, nur die etwas größeren habe ich halbiert. Die Tomaten ebenfalls kurz anschmoren und mit dem Mehl bestäuben. Brühe und Sahne unter Rühren angießen, aufkochen und ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Petersilie fein hacken und in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Soße über den Filets verteilen. Das Fleisch mit der Kräuterbutter belegen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Die Sahnelendchen in Scheiben schneiden und wieder in die Soße geben, anrichten.

Hat Dir "Sahnelendchen im Baconmantel" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?