Sahnemeerrettich
redheadgirl am 29.07.2014
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 2 Wurzel/n Meerrettich
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • nach Bedarf Sahnesteif
Zubereitung:
  1. Zuerst müsst ihr die Sahne steif schlagen, wer mag kann ein Päckchen Sahnesteif zu Hilfe nehmen
  2. Den Meerrettich schält ihr grob mit dem Sparschäler, damit dunkle Stellen nicht im Sahnemeerrettich landen, dann wascht ihr ihn ab
  3. Mit einer Reibe hobelt ihr den Meerrettich fein, Achtung, dabei kann es viele Tränen geben!
  4. Den geriebenen Meerrettich würzt ihr jetzt mit etwas Salz und Pfeffer
  5. Dann verrührt ihr esslöffelweise die Sahne mit dem Meerrettich, bis euer Sahnemeerrettich die richtige Konsistenz und Schärfe hat
  6. Mit einem Spritzer Zitronensaft, den ihr zum Schluss über den Sahnemeerrettich gebt, könnt ihr dafür sorgen, dass der Dip nicht braun wird
  7. Am besten lasst ihr das Endergebnis dann noch 2 Stunden im Kühlschrank ruhen, damit er schön frisch schmeckt
  8. Ich esse ihn am liebsten zu einem frischen rote Bete Salat mit Thunfisch, Meerrettich schmeckt aber beispielsweise auch zu Lachs und anderem Fisch echt super

Hat Dir "Sahnemeerrettich" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • kochenmitliebe am 29.07.2014 um 17:49 Uhr

    ich glaube, ich wäre von allein jetzt nicht auf die Idee gekommen, Sahnemeerrettich selbst zu machen, statt ihn zu kaufen, aber eigentlich ist das ja total leicht. Warum dann noch kaufen? Ich werde es auf jeden Fall testen 🙂

    Antworten