Satéspieße vom Lamm mit Ananas-Sambal
shoushouswelt am 06.04.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Lammlache ( feines Filet)
  • 1 Stück Ananas
  • 4 Stück Tomaten
  • 1 halbe Paprikaschote rot
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Stück Chilischoten
  • 1 Stück süße Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 10 g brauner Zucker
  • 20 ml Balsamessig
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Zweig/e Rosmarin
Zubereitung:
  1. Für das Sambal Tomaten waschen und fein würfeln. Paprika waschen und entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden Chili längs einschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Zwiebel putzen, waschen und klein schneiden.
  2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin andünsten. Mit 2 EL Zucker bestreuen und hell karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen dann Parika und Tomatenwürfeln zugeben, unter Rühren ca. 10 Minuten köcheln. Chili und Paprika dazugeben und mitköcheln.
  3. Ananas schälen, den harten Strunk abschneiden. Ananas in kleine Stücke schneiden. Ananas unter das Sambal rühren. Auskühlen lassen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen (ca. 10 cm lang und 2 cm breit) schneiden. Holzspieße einölen. Fleischstreifen längs auf die Spieße ziehen.
  4. 2 EL Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Den Rosmarinzweig in die Pfanne geben und gleichzeitig die Spieße darin portionsweise unter Wenden 4–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Fertige Spieße mit Sambal anrichten.

Hat Dir "Satéspieße vom Lamm mit Ananas-Sambal" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?