Scheiterhaufen

sweetwitcham 18.03.2014 um 18:03 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 45
  • Koch-/Backzeit: 30
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 7 Stück altbackene Brötchen
  • 1 Liter Milch
  • 7 Stück Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Haselnüsse, ganz
  • 1 kg Äpfel, säuerlich
  • 1 Messerspitze Vanille, echte
  • 1 Stück Zitrone, Saft davon
  • 1 etwas Zimt
  • 1 etwas Butter
Zubereitung:
  1. Altbackene Brötchen in gut fingerdicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel Milch, Zucker und Eier tüchtig cremig schlagen. Die gemahlenen Haselnüsse unterheben. Die Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und in Scheiben schneiden. Erst mit Zitronensaft, dann mit Zucker und Zimt bestäuben.
  2. Die Brötchen solange in die Milchmasse tunken, bis sie weich, aber noch in Form sind. Anschließend in eine gebutterte Auflaufform schichten. Aufpassen, nicht in der Tunke liegenlassen. Abwechselnd Äpfel und Brötchenscheiben schichten. Die letzte Schicht sollte eine Brötchenschicht sein. Die ganzen Haselnüsse drüberstreuen. Dem Ganzen mit Butterflöckchen die Krone aufsetzen. Sollte von der Milchmasse noch etwas übrig sein, einfach darüberleeren.
  3. Im vorgeheizten Backofen, bei ca. 175 Grad ca. 45 Minuten backen. Die oberste Schicht wird sehr knusprig und sollte hellbraun sein. Vor dem Servieren leicht mit Zimt bestäuben. Schmeckt am allerbesten frisch aus dem Ofen. Dazu passt Vanillesauce. Bei einer Nussallergie können die Haselnüsse auch weggelassen werden, schmeckt auch so ;)

Kommentare