Schwäbische Hochzeitssuppe
Rabrauke am 10.03.2015
  • Arbeitzeit: 2
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 10 Portionen
  • 2 große Hühnerbeine
  • 400 g Rinder Suppenfleisch
  • 300 g Suppengemüse
  • 5 Liter Wasser
  • 2 TL Currypaste
  • 200 g Markklößchen
  • 200 g Eierstich
  • 100 g Suppennudeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 große Pfannkuchen, in Streifen geschnitten
  • nach Bedarf Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst schneide ich das Suppengemüse klein. Das gebe ich dann zusammen mit dem Suppenfleisch und den Hühnerbeinen in einen Topf und gieße das Wasser darauf. Das bringe ich dann zum Kochen. Dann drehe ich die Hitze etwas runter und lasse die Suppe eine Stunde vor sich hin köcheln.
  2. Dann nehme ich die Hühnerbeine raus, löse das Fleisch von den Knochen und schneide es klein. Zurück in den Topf damit.
  3. Currypaste einrühren und die Markklößchen, Eierstich und Suppennudeln dazu geben.
  4. Wer mag, gibt jetzt schon die Pfannkuchenstreifen mit dazu, ich stelle sie aber bei uns immer extra auf den Tisch, weil ein paar von uns die nicht mögen. So kann sich dann jeder selbst so viele mit in die Hochzeitssuppe machen, wie er mag.
  5. Die Suppe muss jetzt noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden und die Petersilie kommt auch noch dazu. Dann ist sie fertig.

Hat Dir "Schwäbische Hochzeitssuppe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • GimmeWurst am 11.03.2015 um 10:19 Uhr

    Ich wusste gar nicht, dass es unterschiedliche Varianten davon gibt. Was macht denn eine schwäbische Hochzeitssuppe aus?

    Antworten