Schwäbische Maultaschen nach einem Familienrezept
heikequenzer am 26.03.2014
  • Koch-/Backzeit: 1, 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 250 g Brät
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Zwiebelröhrle
  • 1 Stück Zwiebel
  • 75 g Rauchfleisch fein gewürfelt
  • 50 g gerauchte Schinkenwust
  • 2 Stück alte Brötchen
  • 200 ml etwas Milch zum Einweichen der Brötchen
  • 3 Stück Eier
  • 100 g Spinat (Tiefkühlspinat)
  • 1 Paket fertiger Nudelteig
  • 1-2 EL etwas Butter oder Öl zum Andünsten
Zubereitung:
  1. Zuerst die alten Brötchen klein schneiden und in lauwarmer Milch quellen lassen (ca. 10-15 Minuten). Danach ausdrücken. Das gewürfelte Rauchfleisch leicht in Butter andünsten und die Petersilie, Zwiebelröhrle sowie Zwiebel (alles fein geschnitten) zugeben und kurz mitdünsten. Gerauchte Schinkenwurst ebenfalls ganz fein schneiden. Hackfleisch und Brät vermischen. Die Petersilie, Zwiebelröhrle, Zwiebel, Rauchfleisch, Schinkenwurst, die ausgedrückten Brötchen und 2 Eier + 1 Eigelb dazugeben. Danach den aufgetauten Tiefkühlspinat noch dazugeben (wer Zeit und Lust hat, kann natürlich auch frischen Spinat nehmen). Das ganze zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Würzen mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss. Auf den fertigen Nudelteig jeweils 1 Esslöffel Maultaschenteig im Abstand von ca. 6 cm auf dem Teil verteilen. Dann den Teil um die Füllung mit 1 Eiweiss bestreichen. Dann eine zweite Teigplatte darüber legen und mit einem Teigrad Quadrate ausschneiden. An den Rändern zusammendrücken und 10 Minuten trocknen lassen. Ich schneide manchmal auch gleich die gewünschte Größe der Maultaschen aus und drücke sie zusammen. Danach in kochendes Salzwasser geben (wer möchte in Fleischbrühe) und 10 Minuten sieden lassen (das Wasser darf nicht mehr kochen). Wir essen die Maultaschen sehr gerne in der Brühe oder mit angerösteten Zwiebeln und schwäbischem Kartoffelsalat. Meistens mache ich die doppelte Menge des Rezepts, da sich die Maultaschen toll einfrieren lassen !

Hat Dir "Schwäbische Maultaschen nach einem Familienrezept" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?