LolaTeeam 10.02.2014 um 12:41 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 2, 15 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 1.50 kg Schweinbraten
  • 1 wenig Salz, Kümmel und Pfeffer
  • 200 ml bayrisches Bier
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 Stück Schalotten
Zubereitung:
  1. Die Schalotten klein schneiden. Danach schneidet ihr die Schwarte des Bratens mit einem Messer gitterförmig ein und reibt den Braten mit Salz, Pfeffer und Kümmel ein.
  2. Den Römertopf wie immer gut Wässern und dann das Fleisch mit der Schwarte nach unten hineinlegen.
  3. Jetzt das Bier und die Brühe hinzugeben und den Braten (mit Deckel) in den noch kalten Ofen geben. Den Ofen auf 220 Grad heizen und den Braten dann eine Dreiviertelstunde garen lassen. Zwischendurch übergießt ihr den Braten mit der Flüssigkeit.
  4. Danach könnt ihr das Fleisch umdrehen und die Zwiebeln hinzugeben.
  5. Jetzt sollte der Braten eine weitere Stunde garen. Wieder ab und zu mit der Flüssigkeit übergießen – evtl. müsst ihr noch etwas „Wasser hinzugeben.
  6. Nach der Stunde den Deckel entfernen, die Temperatur auf 260 Grad erhöhen und den Braten für ca. 20 Minuten kross braten.
  7. Guten Appetit! Schmeckt super zu Ofen- oder Salzkartoffeln!

Kommentar (1)

  • Ich dachte immer Schweinebraten ist ein Oma-Essen, das ich niemals nachkochen werden kann. Aber es hat tatsächlich gut geklappt und der Schweinebraten im Römertopf war ein voller Erfolg. Das Fleisch war von innen zart und von außen schön kross.