Seitan Schnitzel
veganmachtspass am 05.01.2015
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Seitan
  • 150 g Paniermehl
  • 150 g Mehl
  • 4 EL Wasser
  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • etwas pflanzliche Margarine
Zubereitung:
  1. Wenn man selbstgemachten Seitan für die Schnitzel nimmt, ist es gut, ihn bereits bei der Herstellung in eine entsprechende Schnitzelform zu bringen. Für die schnellere Variante kann man aber auch fertigen Seitan nehmen und ihn in Scheiben schneiden
  2. Das Mehl und das Paniermehl gebe ich jeweils auf einen Teller, dann befeuchte ich die Seitan Schnitzel mit etwas Wasser und wende sie anschließen im Mehl, dann im Paniermehl. Damit alles gut haftet, drücke ich beides ordentlich mit den Finger fest
  3. Jetzt würze ich die Seitan Schnitzel von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer und gebe die Margarine in eine große Pfanne. Es darf ruhig recht viel Margarine sein, die Schnitzel sollen darin schwimmen können
  4. Jetzt paniere ich die Schnitzel im heißen Fett und bewege dabei immer wieder die Pfanne hin und her, sodass die flüssige Margarine auch wirklich überall hinkommt
  5. Sollte nicht ausreichend Fett in der Pfanne sein, wende ich die Seitan Schnitzel, damit sie von beiden Seiten schön knusprig werden
  6. Nach etwa fünf Minuten nehme ich die Schnitzel aus der Pfanne und lege sie auf Küchenpapier, damit das Fett abtropfen kann
  7. Jetzt wasche ich den Schnittlauch und schneide ihn in Röllchen, dann gebe ich ihn auf die Seitan Schnitzel und schmecke diese mit Zitronensaft ab

Hat Dir "Seitan Schnitzel" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • hannahimglueck am 06.01.2015 um 11:24 Uhr

    die Seitan Schnitzel sehen ein bisschen aus wie die Buletten, die meine Oma immer gemacht hat. Ich finde fleischlose Varianten ja immer sehr interessant und da ich noch nie Seitan gegessen habe, geschweige denn damit gekocht habe, muss ich das unbedingt mal ausprobieren

    Antworten
  • veganmachtspass am 05.01.2015 um 18:10 Uhr

    man kann die Seitan Schnitzel übrigens bestimmt auch mit einer Soße gut kombinieren, zum Beispiel Seitan Schnitzel Zigeuner Art mit Paprika oder Jäger Art mit Champignons. Schmeckt beides bestimmt super!

    Antworten