Semmelknödel vegan
MonsterCookie am 07.04.2014
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 5
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 200 g veganes Brot
  • 250 ml Sojadrink
  • 70 g DELI REFORM pflanzlicher Pfefferschmalz
  • etwas Eiersersatz für 2 Eier
  • 120 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Flohsamen
  • etwas frisch gehackte Kräuter
  • etwas Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung:
  1. Das Brot in Stückchen zupfen. Den Pfefferschmalz mit dem Sojadrink erhitzen und in eine Schüssel geben. Brotzupfen einrühren. Abdecken, an einen kühlen Ort stellen und erkalten lassen.
  2. Eiersatz nach Packungsangaben zubereiten und mit Salz, Pfeffer, Muskat und gehackte Kräutern vermischen. Buchweizenmehl und Flohsamen ebenfalls.
  3. Alles zu einem leicht klebrigen Teig verkneten, der sich gut formen lässt. Die Knödel auf einem Brett etwas ruhen lassen und mit Mehl bestäuben.
  4. Einen großen Topf zu ca. 1/3 mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Die Knödel in ein Nudelsieb legen und in den Topf hängen. Deckel drauf und für ca. 45 Minuten dämpfen. Zwischendurch umdrehen.

Hat Dir "Semmelknödel vegan" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • BackMutti am 17.06.2014 um 17:42 Uhr

    Cool, ich habe bisher noch kein Rezept gefunden, um Semmelknödel vegan zu machen. Das werde ich demnächst bestimmt mal ausprobieren.

    Antworten

Teste dich