Teigtaschen
Dany1705 am 05.04.2014

Teigtaschen

  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 300 g Mehl für Teig
  • 0.5 TL, gestr. Salz für Teig
  • 0.5 Würfel Hefe für Teig
  • 0.5 TL, gestr. Zucker für Teig
  • 200 ml Wasser für Teig
  • 2 kleine Zwiebeln für Füllung
  • 300 g Rinderhack für Füllung
  • 4 EL Pinienkerne für Füllung
  • 1 Messerspitze Zimt für Füllung
  • 0.5 TL Paprikapulver für Füllung
  • 1 Prise/n Pfeffer für Füllung
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 1 Stück Eigelb zum Teig einpinseln
  • 1 Stück Tomate für Füllung
  • 1 etwas Schafskäse für Füllung
Zubereitung:
  1. Mehl, Salz, Hefe, Zucker und Wasser gut vermengen und zu einem Teig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen Füllung vorbereiten.
  3. Dazu Zwiebeln und Tomaten würfeln und dünsten, Hackfleisch dazugeben und braten, bis es krümelig ist.
  4. Pinienkerne und Gewürze dazugeben, 5 Minuten braten. Schafskäse einkrümeln. Danach abkühlen lassen.
  5. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  6. Teig ausrollen und einzelne Kreise ausstechen.
  7. 1 Tl Füllung pro Kreis jeweils mittig platzieren. Mit etwas Brühe oder Wasser beträufeln.
  8. Eigelb über Teigränder streichen.
  9. Ränder ähnlich wie bei Pizza etwas aufrollen und an je 3 Punkten zusammendrücken. Es sollten Dreiecke entstehen, deren Füllung oben frei liegt.
  10. Teigtaschen 15 Minuten ruhen lassen.
  11. Anschließend auf gefettetes Blech legen und nochmal 15 Minuten drin lassen.
  12. Kann warm und kalt gegessen werden, mit Joghurt oder pur.

Hat Dir "Sfiha - Teigtaschen gefüllt mit Hackfleisch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Gladwhen am 10.11.2014 um 17:28 Uhr

    Ziemlich lecker, wenn auch mit einigem Aufwand verbunden 😉 Ich habe ordentlich nachgewürzt nachdem ich mich an das Rezept gehalten habe, das ziemlich mild ist 1 etwas Schafskäse ist eine sehr interessante Angabe, die ich mit 2 Esslöffel befolgt habe, allerdings hat man den Schafskäse kaum geschmeckt ;D Sonst sehr lecker und sehr gut als Häppchen für Feiern geeignet, die in kleinerem Rahmen stattfinden 🙂

    Antworten