Grilled Cheese Sandwich
Nina Rölleram 03.01.2017

„Käsebrot ist ein gutes Brot“ – das wissen wir nicht erst seit Helge Schneider. Normalerweise braucht man dafür eigentlich kein Rezept: einfach eine Scheibe Käse auf eine gebutterte Schnitte gelegt, fertig! Beim Grilled Cheese Sandwich aus den USA handelt es sich aber um eine Besonderheit. Auf den ersten Blick handelt es sich zwar nur um ein geröstetes Toast-Sandwich mit geschmolzenem Käse. Wenn man dabei aber ein paar Feinheiten beachtet, wird daraus ein vorzüglicher Snack, von dem Käsefans einfach nicht genug bekommen können. Wir verraten Dir, mit welchen Zutaten ein perfektes Grilled Cheese Sandwich gelingt und wie es sich idiotensicher zubereiten lässt.

Grilled Cheese Sandwich

Grilled Cheese Sandwiches schmecken auch pur mit Käse ohne weitere Zutaten!

Das brauchst Du für authentische Grilled Cheese Sandwiches

Grilled Cheese Sandwiches gibt es in vielen Variationen, immer handelt es sich aber um ein Sandwich bestehend aus zwei Brotscheiben und Käse, das von beiden Seiten geröstet wird, sodass der Käse schmilzt. Der Käse soll bei dieser amerikanischen Spezialität immer im Mittelpunkt stehen. Weitere Zutaten wie saure Gurken, frische oder getrocknete Tomaten, Schinken oder Speck sollten nur sparsam und schön klein geschnitten verwendet werden. Als Grundlage verwendest Du am besten große weiße American-Sandwich-Toastscheiben. Wenn Du es etwas mehr fancy haben möchtest, kannst Du bei Deinem Bäcker auch nach frischem, leicht süßlichem Kastenweißbrot fragen. Körnerbrote mögen zwar nahrhafter sein, stehlen aber bei dieser Zubereitungsart dem Käse die Show. Außerdem fallen Grilled Cheese Sandwiches nun mal nicht in die Kategorie Vollwertkost. Für ein authentisches Geschmackserlebnis solltest Du also lieber zum Weißbrot greifen.

Beim Käse kannst Du entweder die typisch amerikanische Schiene fahren und auf abgepackte Schmelzkäsescheiben, auch bekannt als Scheibletten, zurückgreifen. Hier entscheidest Du Dich am besten für eine orangefarbene Sorte der Geschmacksrichtung Chester, beziehungsweise Cheddar. Käsesnobs verwenden lieber eine Kombination aus echtem Emmentaler und mittelaltem Cheddar. Wichtig ist, dass der Käse Fäden zieht. Für ein aromatischeres Grilled Cheese Sandwich kannst Du zusätzlich etwas Gruyere oder gehobelten Parmesan verwenden, wie es dieser Koch im Spielfilm „Chef“ vormacht:

Das unterscheidet Grilled Cheese von langweiligem Käse-Toast

Grilled Cheese in der Pfanne

Grilled Cheese Sandwiches kommen nicht in den Toaster!

Vielleicht fragst Du Dich immer noch, was denn das Grilled Cheese Sandwich nun so besonders macht. Toast mit Schmelzkäsescheiben klingt nun in der Tat nicht sonderlich aufregend. Entscheidend bei dieser Spezialität ist allerdings viel mehr die Zubereitung. Anstatt das Brot im Toaster zu rösten, werden die Brotscheiben von beiden Seiten mit Butter bestrichen und in der Pfanne geröstet. So erhält man eine viel gleichmäßigere Bräunung und die Butter fungiert zudem als Geschmacksträger. Auf zu viele frische Zutaten solltest Du lieber verzichten, da das Sandwich nicht zu feucht werden soll. Damit aus Brot und Käse eine köstlich knusprig-fettige Einheit entsteht, solltest Du es beim Anbraten mit einem Pfannenwender flach drücken. Auf diese Weise erhältst Du eine erstaunlich leckere, kleine Mahlzeit, die sich übrigens perfekt als Kateressen eignet!

Rezept für perfekte Grilled Cheese Sandwiches

Zutaten für 2 Portionen
  • 4 Scheiben American-Sandwich-Toast oder frisches Weißbrot
  • 4 Scheiben orangefarbener Scheibletten-Käse, Cheddar oder Emmentaler
  • Butter
  • 2 Scheiben hauchdünn geschnittene Tomaten oder Essiggurken (optional)
Zubereitung:
  1. Bestreiche jeweils beide Seiten der Toast- oder Weißbrotscheiben dünn mit Butter.
  2. Erhitze eine große beschichtete oder gusseiserne Pfanne und röste alle Brotscheiben von einer Seite, bis sie gleichmäßig gebräunt sind. Wende dann zwei der Brotscheiben und belege sie mit jeweils zwei Käsescheiben und nach Wunsch mit Tomaten oder Gurken. Auf diese legst Du dann die beiden restlichen Brotscheiben mit der ungerösteten Seite nach außen.
  3. Röste dann die beiden Grilled Cheese Sandwiches von beiden Seiten, bis der Käse schön geschmolzen und es rundherum goldbraun und kross ist. Zusätzlich kannst Du die Sandwiches mithilfe eines flachen Pfannenwenders etwas an die Pfanne pressen. So werden die Sandwiches etwas flacher und der Käse verschmilzt richtig schön mit dem Brot. Serviere die Grilled Cheese Sandwiches sofort und zerteile sie nach Wunsch diagonal.

Für die Zubereitung eines perfekten Grilled Cheese Sandwiches empfiehlt sich übrigens folgender Soundtrack:

Manchmal kann man auch alle guten Vorsätze über Bord werfen und sich eine reichhaltige Mahlzeit gönnen. Wenn Du nicht genug kriegen kannst von geschmolzenem Käse, solltest Du Dir auch unser Rezept für selbstgemachte Mozzarellasticks oder überbackene Nachos ansehen!

Bildquelle: iStock/juliedeshaies, iStock/juliedeshaies, iStock/sumnersgraphicsinc

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich