Soleier einlegen
hellomarylou am 02.12.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 96
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 8 kleine Eier
  • 1 Liter Wasser
  • 60 g Salz
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Pfefferkörner
  • etwas Piment
Zubereitung:
  1. Die Eier mit einem Pikser leicht anstechen und dann in sprudelndem Wasser etwas 10 bis 12 Minuten kochen lassen, damit sie hartgekocht sind
  2. Die Zwiebel schälen und die Schalen unbedingt aufheben, denn nur sie kommen in den Sud. Am besten zerkleinert man die Schalen ein bisschen
  3. Einen Liter Wasser zusammen mit dem Salz, den Zwiebelschalen, dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern und dem Piment in einen Topf geben und aufkochen. Dabei immer wieder umrühren, damit sie das Salz auflösen kann
  4. Die hartgekochen Eier aus dem Wasser holen, unter eiskaltem Wasser abschrecken und anschließend vorsichtig auf ein Brett oder die Arbeitsplatte klopfen, sodass die Schale kleine Risse bekommt. Sie muss aber am Ei dran bleiben
  5. Die Eier in ein Einmachglas geben und den leicht abgekühlten Sud durch ein Sieb dazugeben. Das Glas dann sofort luftdicht verschließen
  6. Die Soleier dann zwei bis vier Tage ziehen lassen, dazu stellt man sie am besten in den Kühlschrank
  7. Wenn man sie dann essen will, muss man die Soleier nur schälen, halbieren, mit Essig, Öl und Salz beträufeln und dann etwas Senf dazugeben

Hat Dir "Soleier einlegen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • trudelamherd am 02.12.2014 um 17:17 Uhr

    Soleier einlegen ist ja eigentlich echt einfach, ich habe das aber noch nie ausprobiert, dabei esse ich die Eier echt gerne. Muss ich unbedingt mal ausprobieren, wenn ich Eier übrig habe und nicht weiß, was ich damit machen soll

    Antworten

Teste dich