Spaghetti mit Käsesoße
kochenmitspass am 26.08.2014

Spaghetti mit Käsesoße

  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Spaghetti
  • 150 ml Sahne
  • 75 g Schmelzkäse
  • 1 TL Salz
  • etwas getrockentes Basilikum
  • etwas Butter
Zubereitung:
  1. Die Spaghetti in einem großen Topf mit viel Salzwasser al dente kochen
  2. Die Sahne und den Käse miteinander verrühren und in einem kleinen Topf aufkochen, dabei immer weiter rühren, damit nichts anbrennt
  3. Die Käsesoße mit Salz abschmecken und weiterrühren, bis die Nudeln fertig sind
  4. Die Spaghetti abschütten und zurück in den Topf geben, nicht abschrecken, sonst haftet die Käsesoße nicht so gut an den Nudeln!
  5. Die Käsesoße zu den Spaghetti geben, beides gut vermengen und ein Stückchen Butter dazugeben
  6. Die Spaghetti mit Käsesoße auf einem tiefen Teller anrichten und mit etwas Basilikum garnieren

Hat Dir "Spaghetti mit Käsesoße" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • CrumbleRumble am 18.09.2014 um 14:25 Uhr

    Das ist ja mehr Käse als Nudeln! Perfekt, genau so muss es sein, das nenn ich mal richtige Spaghetti mit Käsesoße!

    Antworten
  • BeedleTheBard am 09.09.2014 um 13:14 Uhr

    Ohhhh, Spaghetti mit Käsesoße. Käääääääääääääääääääse. Ich liebe es!

    Antworten
  • veggieforme am 26.08.2014 um 13:06 Uhr

    haha, genial! Ich kenne Spaghetti mit Käsesoße wirklich noch aus meiner Kindheit und habe es schon ewig nicht mehr gegessen, aber jetzt habe ich total Lust darauf. Ich habe keinen Schmelzkäse daheim, aber ich gehe gleich einkaufen, damit ich es heute Abend oder morgen nachkochen kann. Lecker!

    Antworten