Spaghetti Olio
kochenmitliebe am 24.09.2014
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 350 g Spaghetti
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 kleine Chili Schoten
  • 2 Stange/n Frühlingszwiebeln
  • 2 TL getrocknetes Basilikum
  • viel schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Spaghetti in einem Topf mit kochendem Salzwasser geben und etwa 8 Minuten kochen lassen, bis sie bissfest sind
  2. In dieser Zeit die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, die Chilis und die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anbraten, bis er goldbraun geworden ist
  4. Dann die Chilis dazugeben und gut umrühren, die Hitze anschließend reduzieren
  5. Die Pasta abschütten und anschließend zum Öl in die Pfanne geben, alles gut miteinander vermengen
  6. Mit reichlich Pfeffer würzen, am besten schmeckt natürlich frischer Pfeffer aus der Mühle. Die Pasta solte dann nochmal 2-3 Minuten bei ausgeschaltetem Herd ziehen können, damit sie die Soße mit den Nudeln verbindet
  7. Die Spaghetti Olio auf Teller verteilen und mit Basilikum garnieren, das gibt noch einmal Würze

Hat Dir "Spaghetti Olio" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 29.09.2014 um 12:28 Uhr

    ich habe noch nie Spaghetti Oli selbstgemacht, aber da scheine ich echt etwas verpasst zu haben. Ich werde es mit dem Rezept hier nachholen, das hört sich nämlich echt super lecker und einfach an!

    Antworten
  • ClubMateMaus am 24.09.2014 um 17:17 Uhr

    Spaghetti Olio mache ich mir auch total oft, besonders dann, wenn im Kühlschrank mal wieder die gähnende Leere an der Macht ist.

    Antworten
  • kochloeffel am 24.09.2014 um 12:26 Uhr

    ich habe bisher nur einmal Spaghetti Olio gegessen, in einer kleinen Pizzeria und ich muss sagen, dass es mir da nicht so gut geschmeckt hat, aber ich glaube, dass da auch kein allzu gutes Öl verwendet wurde. Bei dir hört sich das nämlich viel besser an und sieht auch so aus, ich glaube, ich muss es einfach mal selbst nachkochen und mir dann ein Urteil darüber bilden

    Antworten

Teste dich