Spaghettisalat mit Sojasoße
Arno_Nym am 09.05.2014
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 200 g Spaghetti
  • 1 Stück Pak Choi (gibts im Asia-Supermarkt)
  • 1 Stück Paprika
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 100 g Brechbohnen
  • 1 kl. Bund Koriander
  • 100 g Fleisch (Huhn, Schwein, Rind...)
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 6 EL Sesamöl
  • etwas frische Chili (wer mag)
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Spaghetti werden al dente gekocht und abgegossen. Das Fleisch wird in kleine Streifen geschnitten und kurz angebraten. Wer mag, brät die Zwiebeln, die Paprika und den Pak Choi auch eben mit an, dann aber wirklich nur kurz, so dass sie immer noch schön knackig sind.
  2. Zwiebeln, Paprika, Pak Choi und die Bohnen in Stücke schneiden. Den Koriander hacken.
  3. Alle Zutaten für das Dressing mischen.
  4. Dressing, Spaghetti, Fleisch und Gemüse in eine Schüssel geben und alles gut unterheben. Je länger der Salat zieht, desto besser. Zwischendurch umrühren.

Hat Dir "Spaghettisalat mit Sojasoße" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Arno_Nym am 09.05.2014 um 16:53 Uhr

    Wem der Spaghettisalat mit Sojasoße nicht so gut schmeckt, der kann sie entweder etwas verdünnen oder stattdessen Oyster Sauce mit etwas Wasser mischen und verwenden.

    Antworten

Teste dich