hk50ccam 12.03.2014 um 17:36 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 1, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Bund Suppengemüse (Lauch, Karotte, Sellerie, Petersilie, Petersilienwurzel)
  • 1 Päckchen Hühnerklein
  • 450 g Rahmspinat
  • 200 ml Sahne
  • 8 dicke Kartoffeln
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas Pfeffer
  • 1 evtl. Würze (Maggi, Suppenwürze etc.)
Zubereitung:
  1. Das Hühnerklein unaufgetaut in einem Topf in 5 l Wasser zum kochen bringen.
  2. Während dessen das Suppengemüse schälen und putzen und in den Topf geben. 1 Stunde bei offenem Topf leicht köcheln lassen. Ggf. den Proteinschaum mit einem Esslöffel abschöpfen, jedoch ist gerade dieser sehr nährstoffreich und löst sich zudem beim Kochen auf.
  3. Während dessen Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und separat in einem eigenen Topf in Salzwasser bissfest vorkochen.
  4. Die fertig gekochte Brühe in einen zweiten Topf durch ein Sieb gießen um das Suppengemüse von der Brühe zu trennen. Den unaufgetauten Spinatblock nun in der Brühe bei kleiner Hitze auftauen und die Sahne dazugeben.
  5. Kartoffeln in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Suppenwürze abschmecken.

Kommentare