Sarukaam 20.02.2014 um 12:14 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Ruhezeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 250 g Japanischer Rundkornreis
  • 350 ml Wasser
  • 170 ml Reisessig
  • 3 EL extrafeiner Zucker
  • 2 TL Salz
Zubereitung:
  1. Bei den meisten steht am Anfang immer die große Frage: Welchen Reis soll ich für Sushi nehmen? Inzwischen gibt es in jedem Supermarkt sogenannten "Sushi Reis". Aber jeder Rundkornreis eignet sich. Auf der ganz sicheren Seite ist man natürlich, wenn man im asiatischen Supermarkt japanischen Reis kauft.
  2. Reis waschen: Reiskörner in eine Schüssel mit kaltem oder lauwarmem Wasser geben und mit den Händen ordentlich durchrühren. Dann durch ein Sieb abgießen. Das Wasser, das abfließt, ist trüb. Den Reis zurück in die Schüssel geben und das Waschen so oft wiederholen, bis das Wasser beim Abgießen klar ist.
  3. Man kann den Schritt "Reis waschen" auch auslassen. Der Reis wird dann allerdings nicht ganz so perfekt und man benötigt 200 ml Wasser mehr.
  4. Gewaschenen Reis in einen Topf mit 350 ml kaltem Wasser geben. KEIN SALZ dazugeben! Das Ganze ohne Deckel zum Kochen bringen.
  5. Wenn das Wasser kocht, Deckel daraufsetzen, Herd etwas herunterdrehen und 15 Minuten einköcheln.
  6. Ganz wichtig: Wenn es kocht, NIE DEN DECKEL HOCHHEBEN! Tipp: Ideal ist ein Topf mit einem sehr dicht schließenden Deckel.
  7. Topf vom Herd nehmen und noch mal 10 Minuten mit Deckel ruhen lassen.
  8. Nach dem Ruhen mit einem Holzlöffel den Reis auflockern und leicht wenden.
  9. Es fehlt noch der Sushi-Essig: Reisessig mit Zucker in einem kleinen Topf vorsichtig erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Je nach Geschmack 1-2 TL Salz hinzu. Tipp: Nicht am Zucker sparen, er ist für die Klebrigkeit wichtig. Keine Sorge, es wird nicht zu süß.
  10. Fertigen Sushi-Essig durchrühren und abkühlen lassen.
  11. Reis auskühlen lassen, bis er noch ganz leicht lauwarm ist, dann kann man mit dem Sushi starten.

Kommentar (1)

  • Jetzt gelingt mein Sushi Reis echt ziemlich gut, danke! Aber das klingt einfacher als es ist. Aber beim zweiten Versuch hatte ich den Dreh schon ganz gut raus, inzwischen klappts fast von selbst.


Rezepteforum

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Lohnt sich eine Küchenmaschine?

2

schnipsi87 am 08.09.2016 um 16:37 Uhr

Hi ihr, wir überlegen uns seit einiger Zeit so eine Küchenmaschine zu kaufen. Allerdings sind die sehr...

Rezepte-Videos