Tilapia Filets
Leahr am 23.10.2014
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 2 große Tilapia Filets, frisch oder TK
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Dill
  • etwas Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • 300 g Gemüse nach Wahl (z.B. Blumenkohl, Brokkoli, Möhren)
  • 1 halbe Zitrone
Zubereitung:
  1. Zuerst solltest Du die Tilapia Filets putzen oder auftauen lassen. Dann kannst Du sie mit dem Olivenöl bestreichen und ein wenig würzen. Als nächstes zerschneidest Du die Zitrone in 4 Stücke und träufelst etwas Saft über die Tilapia Filets. So lässt Du die Filets für ca. 10-15 stehen.
  2. In der Zwischenzeit kannst Du bereits den Grill anheizen und Dich um das Gemüse kümmern. Taue dieses auf oder putze es und koche es dann in Salzwasser gar.
  3. Wenn der Grill ordentlich heiß ist, kannst Du die Filets auf den Grill legen und sie ca. 10 Minuten von beiden Seiten grillen. Das Grillen kann auch ein bisschen kürzer oder länger dauern, weshalb Du immer ein Auge auf die Filets haben solltest.
  4. Wenn alles gar ist, kannst Du die Filets und das Gemüse noch einmal würzen und dann anrichten. Über die Filets -und auch über das Gemüse, wenn Du magst- träufelst Du dann noch etwas Zitronensaft und servierst das Gericht mit den übrigen zwei Stücken. Zum Schluss streust Du noch den Dill über die Filets und schon hast du eine gesunde, leckere Mahlzeit!

Hat Dir "Tilapia Filets" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Charlottchen27 am 24.10.2014 um 13:47 Uhr

    Ich habe zwar zuvor noch nie etwas von Tilapia Filets gehört, aber da ich Fisch generell gerne mag, könnte ich diese Art auch gut mal ausprobieren!

    Antworten