Toast Hawaii Ofen
applepie77 am 10.11.2014
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 8 Scheibe/n Toastbrot
  • 8 Scheibe/n gekochter Schinken
  • 1 Dose/n Ananas in Scheiben
  • 8 Scheibe/n Toastkäse
  • 1 kl. Glas Preiselbeeren
  • etwas Margarine
  • etwas Minze als Deko
Zubereitung:
  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Die Toastbrotscheiben dünn mit Margarine bestreichen und dann jeweils eine Scheibe Schinken, die man vorher etwa auf die Größe des Brotes zugeschnitten hat, darauf legen
  3. Die Ananas abtropfen lassen und auf jeden Toast eine Scheibe Ananas legen
  4. Den Käse aus dieser Plastikhülle auspacken und auf die Toast legen
  5. Die fertig belegten Toastbrote auf das Backblech legen und etwa 15 Minuten lang backen lassen, bis der Käse leicht angeschmolzen ist und schon eine dunklere Farbe bekommt. Je nach Ofentyp kann das natürlich auch länger dauern oder schneller gehen, am besten wirft man also immer wieder einen Blick in den Ofen, um den perfekten Zeitpunkt für die Toasts nicht zu verpassen
  6. Die Toasts aus dem Ofen holen und auf Tellern anrichten, auf jeden Toast einen Klecks Preiselbeeren geben und mit ein, zwei Blättern frischer Minze garnieren

Hat Dir "Toast Hawaii Ofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 10.11.2014 um 12:22 Uhr

    ich mache ebenfalls nur Toast Hawaii im Ofen, man kann es ja scheinbar auch in der Mikrowelle machen, aber ich habe gar keine, von daher kommt das für mich nicht infrage. Ich lasse für mich allerdings den Schinken weg, weil ich ja keine Fleisch esse. Aber das mit den Preiselbeeren muss ich mal probieren, hab ich noch nie gemacht!

    Antworten

Teste dich