Tofu Curry
leni_lani am 02.03.2015
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 400 g Räuchertofu
  • 1 gr. Dose/n Kokosmilch
  • 1 halbe Zitrone
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL, gestr. Kurkurma
  • 1 TL, gestr. gemahlener Koriander
  • 1 Handvoll gehackte Cashewkerne
  • etwas Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • etwas Erdnussöl
  • 1 kl. Bund glatte Petersilie
Zubereitung:
  1. Den Tofu in große Würfel schneiden und mit der Sojasauce beträufeln, dann abdecken und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In dieser Zeit die Zwiebel schälen und in kleine Würfel hacken. Reichlich Erdnussöl in einem Wok erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Dann die marinierten Tofuwürfel und die Cashewkerne dazugeben und scharf anbraten.
  3. Wenn der Tofu goldgelb geworden ist, alles mit der Kokosmilch ablöschen und dann einkochen lassen. Mit Currypulver, Kurkuma, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es gerne scharf mag, kann auch Chilipulver einrühren.
  4. Wenn das Curry schön cremig ist, kann man es in kleinen Schalen servieren, dann noch etwas glatte Petersilie dazugeben. Dazu passt als Beilage Reis oder auch einfach Fladenbrot.

Hat Dir "Tofu Curry" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 02.03.2015 um 17:54 Uhr

    Das sieht richtig lecker aus und hört sich auch so an! Ich habe noch nie ein Tofu Curry gemacht, also keines, in dem nur Tofu drin ist. Muss ich aber unbedingt mal testen!

    Antworten

Teste dich