Tomatentarte mit Ziegenfrischkäse
KadK am 11.08.2014

Tomatentarte mit Ziegenfrischkäse

  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 1 Paket Blätterteig aus dem Kühlregal (270 g)
  • 400 g Kirschtomaten
  • 4 Zweig/e Thymian
  • 200 g Sahne
  • 4 Stück Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Lavendelblüten
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas Pfeffer
  • 200 g Ziegenfrischkäse
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 28er Tarteform mit Butter einfetten.
  2. Den Blätterteig ausrollen, etwas größer als die Form rund ausschneiden und hineinlegen, sodass auch der Rand bedeckt ist (Die Mühe mit dem Ausrollen habe ich mir gespart, denn wenn Ihr diesen Blätterteig so groß ausrollt, könnt Ihr fast durchgucken! Das wäre definitiv zu dünn gewesen. Ich habe einfach etwas gestückelt, bei der fertigen Tarte sieht man davon nichts mehr!)
  3. Die Tomaten waschen und abtropfen lassen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Zweigen zupfen. Die Sahne mit Eiern, Olivenöl und Lavendelblüten verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen (wie gesagt, beim nächsten Mal würde ich den Ziegenfrischkäse hier mit einrühren).
  4. Die Tomaten auf dem Blätterteig verteilen, den Guss übergießen und mit zerbröseltem Ziegenfrischkäse sowie Thymian bestreuen.
  5. Im Backofen auf dem Rost auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Die Tarte vor dem Servieren ca. 5 Minuten abkühlen lassen und warm auftischen oder auch kalt genießen.

Hat Dir "Tomatentarte mit Ziegenfrischkäse" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • KuchenKathrin am 12.08.2014 um 12:11 Uhr

    Die sieht ja grandios aus!

    Antworten