Türkische Tortellini
abendrot1509 am 27.01.2015
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 400 g Mehl
  • 2 kleine Eier
  • etwas Wasser
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 kl. Bund glatte Petersilie
  • 2 TL, gehäuft Paprika rosenscharf
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 500 g Joghurt
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Paprika rosenscharf
  • 2 EL Butterschmalz
  • etwas Chilipulver
Zubereitung:
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, die beiden Eier dazugeben und das Ganze dann mit dem Knethaken des Handrührers zu einem festen Teig rühren. Dabei etwas Wasser zugeben, wenn der Teig zu fest wird. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen zurück in die Rührschüssel legen und zugedeckt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. In dieser Zeit die Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, beides fein hacken und in etwas Öl oder Schmalz andünsten. Dann das Hackfleisch dazugeben und mitbraten, bis es gar ist. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und reichlich Paprikagewürz würzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und kurz vor Ende der Garzeit und das Hackfleisch heben. Die Pfanne dann vom Herd nehmen.
  3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig für die Manti darauf ausrollen, so dünn wie es geht. Dann Rechtecke aus dem Teig auschneiden und pro Rechteck einen Esslöffel von der Hackfleischmasse auf den Teig geben. Die Teigtaschen dann zuklappen und die Enden festdrücken. Damit sie besser halten, kann man sie auch mit Wasser einstreichen.
  4. Einen großen Topf mit Wasser füllen und zusammen mit reichlich Salz zum Kochen bringen. Die Tortellini hineingeben, wenn das Wasser sprudelt und sie so lange ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche auftauchen. Meistens dauert das so ca. fünf bis sechs Minuten.
  5. Den Joghurt in eine Schüssel geben und glattrühren, dann mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Die beiden restlichen Knoblauchzehen schälen und auspressen, zum Joghurt geben und alles gut miteinander verrühren. Die Soße kühl stellen, bis die Tortellini serviert werden.
  6. Den Schmalz in eine Pfanne geben und erhitzen, dann die Manti darin kurz anbraten. Wieder reichlich Paprikagewürz dazugeben damit eine Art Soße entsteht. Die Manti auf Teller geben, die Joghurtsoße darüber verteilen und dann die Mischung aus Schmalz, Chili und Paprikapulver darauf verteilen

Hat Dir "Türkische Tortellini" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • juliarailean am 21.07.2015 um 18:21 Uhr

    Schmeckt super lecker, allerdings finde ich die zwei Stunden Arbeitszeit etwas zu wenig da ich 4 std dafür gebraucht habe

    Antworten
  • erdbeerqueen89 am 27.01.2015 um 11:53 Uhr

    Türkische Tortellini sind wirklicht total lecker! Eine Freundin hat sie mal für mich gekocht und sie waren sehr klein, also scheint sie mich ja zu mögen. 🙂 Vielleicht revanchiere ich mich bald mal mit diesem Rezept bei ihr und versuche mich daran, türkische Tortellini zu zaubern.

    Antworten

Teste dich