Überbackene Maultaschen
redheadgirl am 16.12.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Päckchen Maultaschen mit Fleischfüllung
  • 2 Gläser Tomatensoße mit Basilikum
  • 200 g junger Gouda
  • 1 kl. Glas schwarze Oiiven, entsteint
  • 1 Prise/n Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Chili
  • etwas Margarine zum Einfetten
Zubereitung:
  1. Die Maultaschen müsst ihr in Stücke schneiden und sie dann in eine eingefettete Auflaufform geben
  2. Dann verteilt ihr die Tomatensoße über den Maultaschen. Die Oliven halbiert ihr und gebt sie dann ebenfalls in die Auflaufform. Die Soße würzt ihr dann noch mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Chili. Wie viel Chili ihr dazugebt, hängt natürlich davon ab, wie gerne ihr scharfes Essen mögt
  3. Den Käse reibt ihr dann und gebt ihn gleichmäßig auf die Maultaschen, damit sich im Ofen später eine gleichmäßige Kruste bildet
  4. Den Ofen schaltet ihr auf 200 Grad Umluft ein und gebt die Auflaufform dann hinein. Nach etwa 20 Minuten sollte die Maultaschen dann auch schon fertig sein. Je nach Backofen kann es aber natürlich auch länger dauern, am besten werft ihr immer wieder einen Blick hinein und holt die Auflaufform dann heraus, wenn der Käse schön braun geworden ist
  5. Überbackene Maultaschen schmecken pur super, wer mag, kann aber natürlich auch helles Fleisch anbraten und es dazu servieren

Hat Dir "Überbackene Maultaschen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • schwabenjule am 16.12.2014 um 17:32 Uhr

    ich liebe überbackene Maultaschen, das schmeckt einfach immer richtig gut. Vor allem wenn so eine dicke Käseschicht am Start ist wie bei diesem Rezept. Lecker, lecker, lecker!

    Antworten

Teste dich