Überbackenes Lachsfilet mit Parmesan-Brot-Kruste
KadK am 09.06.2014
  • Koch-/Backzeit: 1, 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 500 g TK Blattspinat
  • 2-3 Scheibe/n Toast
  • 3-4 einige Stiele Petersilie
  • 2 EL Butter
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas Pfeffer
  • 1 etwas Muskat
  • 150 g Schlagsahne
  • 4 Stück Lachsfilet (ca. 600 g)
  • 50 g geriebenen Parmesan
Zubereitung:
  1. Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. In kochendem Salzwasser 20 Minuten vorkochen.
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem heißen Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Den gefrorenen Spinat und 3 EL Wasser zugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Dann ca. 5 Minuten offen weitergaren, damit das Kochwasser verdampft.
  3. Für die Kruste Brot fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Brot darin goldbraun rösten. Petersilie hinzugeben, kurz anrösten und die Pfanne vom Herd ziehen.
  4. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Tomaten waschen und halbieren. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Eine Auflaufform mit etwas Butter fetten. Kartoffeln abgießen und in der Form verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat und Tomaten über den Kartoffeln verteilen, die Sahne darüber gießen. Lachsfilet säubern, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Spinat setzen.
  6. Den Parmesan mit dem Bröselmix mischen und auf dem Lachs verteilen (leicht andrücken). Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

Hat Dir "Überbackenes Lachsfilet mit Parmesan-Brot-Kruste" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?