Veganer Linsenbraten
angelawischmann am 09.05.2014
  • Arbeitzeit: 1, 10 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 180 g Vollkornreis
  • 30 g Leinsamen
  • 300 g kleine rote Linsen
  • 20 g Deli Reform Margarine - vegan
  • 300 g Möhren in kleine Stücke
  • 200 g Champinons in Stücke
  • 1 Stück Zwiebel, gehackt
  • 30 g Olivenöl
  • 1 TL, gestr. Salz
  • 0.5 TL, gestr. Pfeffer
  • 1 TL, gehäuft Paprikapulver edelsüss
  • 1 TL, gestr. Curry, mild
  • 5 EL Senf, mittelscharf
  • 4 EL Ketchup
Zubereitung:
  1. Reis und Leinsamen in der Mühle feinmahlen, zur Seite stellen Linsen gar kochen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Möhren und Champinons putzen und fein hacken. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln.
  2. Möhren und Champinons in Ölivenöl in einem Topf auf dem Herd dünsten und vom Herd nehmen Die gegarten Linsen, gemahlenen Reis, gemahlenen Leinsamen, Salz und Pfeffer, Paprikapulver, Curry, Senf und Ketchup zum Gebmüse dazu zugeben und alles gut verrühren. Und wer es gern etwas schärfer mag nimmt scharfen Curry und einige Chilliflocken zum Würzen.
  3. Eine Kastenform von ca 30 cm mit Deli Reform Margarine einfetten und die gut gemischte Mischung einfüllen. Den noch rohen Braten glatt streichen. Im Backofen ca. 60 bis 70 Minuten backen.
  4. Während der Backzeit können Bratkartoffeln oder auch ein Kartoffelpüree zubereitet werden. Dazu reiche ich immer gerne etwas Ketchup.

Hat Dir "Veganer Linsenbraten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • angelawischmann am 09.05.2014 um 17:36 Uhr

    Braten-Reste in Scheiben kann man auch gut am nächsten Tag in der Bratpfanne mit ein wenig Margarine braten.

    Antworten
  • angelawischmann am 09.05.2014 um 17:34 Uhr

    Wir lieben diesen wundervollen Linsenbraten, auch die Kinder waren total begeistert und haben noch einen Zuschlag genommen. Wer Lust hat kann ja auch Röstis dazu servieren.

    Antworten