Vegetarische Bolognese
veggieforme am 30.05.2014
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 500 g Nudeln, zum Beispiel Maccaroni
  • 200 g Sojaschnetzel
  • 2 Dose/n Gehackte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 EL Oregano
  • etwas getrockneter Schnittlauch
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Chilipulver
Zubereitung:
  1. Zuerst gebt ihr die Sojaschnetzel in einen halben Liter kochendes Salzwasser, nehmt den Topf vom Herd und lasst sie ca. 15 Minuten quellen
  2. Dann müsst ihr die Zwiebeln schälen und sehr fein hacken und dann in etwas Olivenöl anbraten. Am besten nehmt ihr aber keine Pfanne sondern einen großen Topf, damit ihr die Soße darin besser kochen lassen könnt
  3. Jetzt könnt ihr auch die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen, lieber etwas zu hart als zu weich werden lassen
  4. Wenn die Zwiebeln glasig sind, gebt ihr die Sojaschnetzel dazu und lasst sie anbraten, bis sie leicht dunkel sind
  5. Dann löscht ihr sie mit den passierten und den gehackten Tomaten ab und würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer und Chilipulver
  6. Gebt jetzt das Tomatenmark dazu und schmeckt die vegetarische Bolognese nochmals ab, wer mag, kann auch ein bisschen Gemüsebrühe dazu geben, wenn sie nicht intensiv genug schmeckt
  7. Lasst die Soße ca. 15 Minuten köcheln, damit sie schön durchzieht
  8. Dann gebt ihr die abgeschütteten Nudeln auf einen Teller und ganiert sie mit der Soße, dazu etwas Schnittlauch als Dekoration. Wer mag, gibt noch ein bisschen Käse darüber

Hat Dir "Vegetarische Bolognese" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 30.05.2014 um 16:56 Uhr

    was ich ganz vergessen habe: Wer mag, kann die vegetarische Bolognese auch mit Zucchini, Aubergine und Karotten zubereiten, schmeckt total gut. Aber ich finde, dass man auch so gar nicht schmeckt, dass da kein Fleisch in der Soße ist, weil sie einfach so lecker ist

    Antworten

Teste dich